DGB - Wir gestalten Bildung

http://www.wir-gestalten-berufsbildung.de/

Springe direkt zu:Hauptinhalt Suchformular Anmeldung Bereichsnavigation Hauptnavigation Service und Links Servicenavigation


Hauptinhalt

18. November 2012

Duale Ausbildung: Erfolgsformel für Europa

Vertreter aus Handwerk, Gewerkschaften, Europäischer Kommission und Europäischem Parlament zeigten am 14.11.12 während eines Frühstücks im EU-Parlament die Vorzüge der Dualen Ausbildung auf. Eingeladen hatten der Zentralverband des Deutschen Handwerks (ZDH) und der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB), dazu die beiden Europaabgeordneten Dr. Anja Weisgerber (EVP) und Dr. Andreas Schwab (EVP). Wissenschaftlich unterlegt wurde die Diskussion von Professor Friedrich Hubert Esser, Präsident des Bundesinstituts für Berufsbildung (BIBB). Gekommen waren zudem zahlreiche EU-Abgeordnete aus Krisenländern wie Spanien und Portugal. Sie wollten wissen, was sie gegen die hohe Jugendarbeitslosigkeit in ihren Heimatländern tun können.

 

Der ZDH-Generalsekretär Holger Schwannecke betonte die Bedeutung der dualen Ausbildung, indem sie “praxisnahes Lernen im Betrieb mit theoriegeleitetem Lernen in der Schule” verbinde. Dies sei im Handwerk die Erfolgsformel für die Ausbildung der Fachkräfte von morgen. Der Erfolg des dualen Systems werde bestätigt durch die hohe Übernahmequote von zwei Dritteln aller Lehrlinge durch den ausbildenden Betrieb. Als ein wesentliches Element für das Erfolgsmodell duale Ausbildung nannte der Präsident des Bundesinstituts für Berufsbildung (BIBB), Professor Friedrich Hubert Esser, die Akzeptanz der bundesweit einheitlichen Standards. Kennzeichnend für das deutsche System seien auch die enge Kooperation von Staat und Wirtschaft, sowie eine vertrauensvolle Zusammenarbeit der Sozialpartner.

 

aus: Aktuelles für Brüssel und Straßburg vom DGB Brüssel 19.11.12



Suchformular



Service und Links